קהילה קונסטנץ

SYNAGOGENGEMEINDE KONSTANZ

Schottenstraße 73

Synagoge bis Nov. 1938

am 9.-10. November zerstörte Synagoge

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Synagoge bereits am 1. November 1936 angezündet und der Toraschrein, die Orgel und vier Fächer im Synagogengestühl, in denen die Gebetsmäntel und -bücher aufbewahrt wurden, verbrannten. Durch die Hitze wurde der Verputz an den Innenwänden und das Gestühl beschädigt. Beim Novemberpogrom 1938 wurde die Synagoge von SS-Männern in Brand gesteckt und der Feuerwehr wurde nicht gestattet, den Brand zu löschen. Danach wurde die Synagoge von der SS-Verfügungstruppe Germania aus Radolfzell gesprengt.